Erfahrungsbericht

"Ein Wochenende unterwegs mit dem Shark UL" von Sebastian Siemers (UL Pilot).

Ich hatte mit meinem Fluglehrer Thomas Kiggen von der Shark Aviation einen besonders interessanten Fluguntericht. Wir flogen mit dem schnellsten Ultraleichtflugzeug der Welt mit durchschnittlich 270 km/h von Hildesheim bis zum Bodensee.

Damit es nicht langweilig wurde, haben wir jeden zweiten Flugplatz auf dem Weg für drei Schulungslandungen genutzt. Die Shark (so heißt das UL) fliegt sich sehr einfach und kommt auf den allerkleinsten Pisten runter (und noch viel wichtiger auch wieder hoch). Trotz heftiger Thermik am Samstag gab es keinen Grund, langsamer zu fliegen. Leeturbolenzen, Seitenwind und heißes Wetter machen dem Flieger auch bei Start und Landungen nichts aus. Die Steigraten sind gigantisch. Die schnelle Shark fliegt einfach wunderbar ruhig und idiotensicher.

Samstag flogen wir von Hildesheim nach Konstanz (zum späten Mittagessen) und dann nach Rothenburg o.d.T. Am Sonntag gings weiter nach Trier, über Moselschreilfen, die Vulkaneifel und über das Weser Bergland zurück nach Hildesheim.

Danke Thomas für das geile Wochenende.